Führungskräfte-Training

Wenn das Leben die Pläne durchkreuzt.... – ein Führungskräfte-Workshop für den umsichtigen Umgang mit Abschied und Trauer im Unternehmen

Teilnehmer und Inhalte

Ziel
Führungspersönlichkeiten und Personalverantwortliche, die sich auf Trauersituationen im Team bzw. im Unternehmen vorbereiten möchen - sei es aus aktuellem Anlass oder in weiser Voraussicht

Tod und Trauer – kaum eine Führungspersönlichkeit begleitet diese Themen unbefangen. Viele hoffen, dieser Ausnahmefall mögen nie eintreten und schieben die Gedanken daran weit weg. Doch wir haben nicht immer die Wahl: ein tödlicher Unfall, eine lebensbedrohliche Krankheit – der Abschied gegleitet zu uns.

Jeder Vierte stirbt im erwerbsfähigen Alter. Insgesamt sterben in Deutschland jährlich rund 830.000 Menschen. Wenn um jede Person drei Zugehörige akut trauern, sind das 2.5 Mio. Trauernde im Jahr. So gesehen gehören Tod und Trauer zu unserem Berufsalltag.

In vielen Unternehmen entsteht ein Verhaltensvakuum, wenn z.B. eine Kollegin verwitwet oder ein Mitarbeiter auf die Palliativeinheit verlegt wird. Unangemessene Reaktionen sind kein böser Wille.
Sie resultieren meist aus Angst oder Unwissenheit, wirken aber schnell inkompetent und herzlos.
Das Betriebsklima – und damit auch das Kerngeschäft – nehmen messbar Schaden, wenn dem Tod kein Raum gegeben und Trauernden nicht offen und mitfühlend begegnet wird. Es ist daher sinnvoll, den Umgang mit dem Abschied als einen Teil der Unternehmenskultur mitzudenken.

Ihr Nutzen:

Das Endes des Lebens eröffnet ein Feld, auf dem Führungspersönlichkeiten sehr gefordert sind. Sie müssen aus dem Stand mit warmherziger Präsenz und unternehmerischem Weitblick handeln. Es tut gut, diese Herausforderung in dem kompetenten und geschützten Rahmen eines Workshops konkret vorzubereiten.

Inhalte:

Das Team verlässt die vertraute Umlaufbahn

  • ein Einblick in die soziale Wirkung des Todes im Berufsalltag

Was ist Trauer? Was macht Trauer mit einem Menschen?

  • Informationen über die Wirkung von Trauer gerade in jungen und mittleren Jahren

Dem eigenen Unwohlsein gerecht werden

  • ein stimmiges Verhalten im Umgang mit Sterbenden und                 Trauernden enwickeln

Die fröhliche Kollegin ist jetzt Witwe. Wie kann unterstützendes Verhalten ab dem ersten Tag aussehen?

  • Wege, der Trauer Raum geben, ohne das Leben und die               Arbeit auszublenden

Ziel:

  • einen soliden Einblick in die Wirkungsweise von Trauer im unternehmerischen Kontext erhalten
  • einen persönlichen, unangestrengten Zugang zum Thema Tod und Trauer entwickeln
  • Trauer als Führungsaufgabe verstehen: Mitarbeiter/innen in einem konstruktiven Umgang mit der Trauer bestärken
  • Trauer als Managementaufgabe verstehen: die notwendigen organisatorischen Schritte für das eigene Unternehmen vorbereiten

Methoden:

Fachinput und moderierter Erfahrungsaustausch, Arbeit an Fallbeispielen, Einzel- und Gruppenarbeit
mit Werkzeugen aus der Organisationsentwicklung und dem systemischen Coaching

Ort und Zeit

Ort
Tagungshotel der Wirtschaft Schloss Hasenwinkel

Termin
06.06.2018 - 06.06.2018

Allgemeine Informationen

Kursnummer
FK_SV 01_2018

Seminartyp
Offenes Seminar

Seminargruppen
Führungskräfte-Training
Mitarbeiterführung
Personalarbeit
Selbstmanagement, Karriere und Gesundheit
Sozial- und Methodenkompetenz
Unternehmensführung

Kosten
345,00 € zzgl. 52,00 € Tagungspauschale (ohne Übernachtung)

Dozent
Caroline Meder

Kontakt

Ansprechpartner
Simone Ebert - s.ebert@bildungswerk-wirtschaft.de - 03847 66-333

 

Ihre Anmeldung

Ihr Seminar

Wenn das Leben die Pläne durchkreuzt.... – ein Führungskräfte-Workshop für den umsichtigen Umgang mit Abschied und Trauer im Unternehmen

Ihr Name *

Ihr Unternehmen/Ihre Organisation

Ihre Position bzw. Funktion

Ihre eMail-Adresse

Ihre Telefonnummer *

Ihre Faxnummer

Ihre Postanschrift *

Bitte füllen Sie die mit * gekennzeichneten Felder aus.

Hier finden Sie unsere Datenschutzerklärung. Ich stimme zu, dass meine Angaben zur Bearbeitung meiner Anmeldung verwendet werden. Ich kann meine Einwilligung jederzeit für die Zukunft per Mail an info@bildungswerk-wirtschaft.de widerrufen.